Personensuchen professionell abwickeln.

Effizient | Standardisiert | Dokumentiert

Hinweise zum Datenschutz

Allgemeines

Der Schutz ihrer persönlichen Daten ist uns ein großes Anliegen. Wir legen großen Wert darauf die Privatsphäre der Nutzer*innen der Website zu schützen. Daten werden, so sie überhaupt verarbeitet werden, ausschließlich im Sinne der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) verarbeitet. Nachfolgend informieren wir sie darüber, welche Daten wir bei ihrem Besuch unserer Website erheben und wozu wir diese nutzen. Die Erläuterungen beziehen sich auf den öffentlichen Bereich der Website ohne Login). Datenschutzrechtliche Aspekte die auf die Nutzung der Applikation nach Login zutreffen sind separat beschrieben.

Beim Besuch der Website erhobene Daten

Seitens der Betreiber von eTrax.at sind sämtliche Serverseitigen Logs deaktiviert. Darüber hinaus kann es aber sein, dass vom Webhost (all-inkl.com) zusätzlich Informationen über den Websitebesucher erhoben werden. Diese sind für den Betreiber dieser Website allerdings nicht einsehbar. Informationen dazu liefert ihnen der Webhost (https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/)

App-Datenschutzerklärung

Die eTrax | rescue App ist der offizielle Client für das Open Source Projekt eTrax|rescue. Das Ziel des Projektes ist es die Verwaltung von Personensuchen für Hilfsorganisationen zu vereinfachen, sowie die zentrale Koordination von Suchteams aus der Einsatzleitung zu ermöglichen. Um diese zentralen Funktionen zu erfüllen, greift die App bei, von der Organisation festgelegten, Statusmeldungen - auch wenn die App nicht geöffnet ist - auf den Gerätestandort zu und sendet diesen über eine verschlüsselte Verbindung zum angegebenen eTrax | rescue Server. Die so generierten Ortungsdaten werden am eTrax | rescue Server dazu verwendet die aktuelle Position von von Mitgliedern eines Suchteams, sowie deren Standortverläufe während eines Einsatzes für die Einsatzleitung im Webinterface von eTrax|rescue anzuzeigen. Durch die Server-Applikation wird gewährleistet, dass nur Benutzer, die einer am Einsatz beteiligten Organisation angehören, beziehungsweise Administratoren auf die Ortungsdaten zugreifen können. Der User wird durch eine persistente Benachrichtigung darauf aufmerksam gemacht, wenn die App gerade auf den Standort zugreift.

Um diese zentralen Funktionen zu erfüllen, greift die App bei, von der Organisation festgelegten, Statusmeldungen - auch wenn die App nicht geöffnet ist - auf den Gerätestandort zu und sendet diesen über eine verschlüsselte Verbindung zum angegebenen eTrax | rescue Server. Die so generierten Ortungsdaten werden am eTrax | rescue Server dazu verwendet die aktuelle Position von von Mitgliedern eines Suchteams, sowie deren Standortverläufe während eines Einsatzes für die Einsatzleitung im Webinterface von eTrax|rescue anzuzeigen. Durch die Server-Applikation wird gewährleistet, dass nur Benutzer*innen, die einer am Einsatz beteiligten Organisation angehören, beziehungsweise Administrator*innen auf die Ortungsdaten zugreifen können. Nutzer*innen werden durch eine persistente Benachrichtigung darauf aufmerksam gemacht, wenn die App gerade auf den Standort zugreift.

Cookies, Social Media Buttons, Web-Analyse

Im öffentlich erreichbaren Bereich der Website werden keine Cookies, Social Media Buttons oder Web-Analyse Tools eingesetzt.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung, Widerspruchsrecht und Beschwerdemöglichkeit bei der Datenschutzbehörde

Nutzer*innen können jederzeit gemäß den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere den Artikel 15 bis 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Auskunft über sie betreffende personenbezogene Daten verlangen, sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen lassen oder die Einschränkung der Verarbeitung verlangen bzw. der Verwendung ihrer Daten widersprechen.
Entsprechende Anfragen können an die im Abschnitt "Kontaktdaten" angegebene Stelle gerichtet werden.
Nutzer/innen haben ferner nach § 24 des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder gegen das 1. oder 2. Hauptstück des DSG verstößt.

Datensicherheit

eTrax.at setzt geeignete und angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um die Daten der Nutzer*innen vor zufälliger oder unrechtmäßiger Zerstörung, vor Verlust und vor Zugriff durch Unbefugte zu schützen.